Konjunktur
US-Immobiliensektor bleibt schwach

Die Bauausgaben in den USA sind im Juli stärker als erwartet gefallen. Das US-Handelsministerium in Washington wies am Dienstag ein Minus zum Vormonat von 0,6 Prozent nach einem Anstieg von revidiert 0,3 Prozent (ursprünglich minus 0,4 Prozent) im Juni aus.

HB WASHINTON. Analysten hatten im Schnitt mit einem Rückgang um 0,4 Prozent gerechnet. Aufs Jahr hochgerechnet lagen die Bauausgaben bei 1084 Billionen Dollar, das ist das niedrigste Niveau seit Februar. Die Ausgaben der privaten Häuslebauer gingen um 2,3 Prozent zurück und lagen damit so niedrig wie seit März 2001 nicht mehr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%