Konjunktur
US-Verbrauchervertrauen auf Drei-Jahres-Hoch

Das Vertrauen der US-Verbraucher in die Wirtschaft ihres Landes hat sich im Januar unerwartet deutlich verstärkt. Der entsprechende Index kletterte auf 106,3 Zähler und damit den höchsten Stand seit mehr als drei Jahren. Der US-Einkausfmanagerindex enttäuschte dagegen.

HB NEW YORK. Damit stieg der Index deutlich stärker als von Analysten mit 104,5 Punkten erwartet. Im Dezember hatte der Index bei revidierten 103,8 Punkten gelegen. Die Verbraucher hätten sich vor allem mit ihrer gegenwärtigen Situation zufrieden gezeigt, teilte das Forschungsinstitut Conference Board Conference mit.

Der Index der gegenwärtigen Lage legte auf 128,4 von revidiert 120,7 Punkten im Dezember zu. Der Erwartungs-Index fiel allerdings auf 91,5 von 92,6 Zählern. Die Stimmung der Verbraucher gilt als zentraler Indikator für die Konsumausgaben, die rund zwei Drittel des US-Wirtschaftswachstums ausmachen.

Der Verband der Einkaufsmanager in Chicago meldete dagegen einen Rückgang des Index der Geschäftstätigkeit im Januar auf saisonbereinigt 58,5. Von Dow Jones Newswires befragte Ökonomen hatten im Vorfeld einen Stand von 59,8 prognostiziert. Für Dezember wurde der zuvor genannte Wert von 61,5 auf 60,8 nach unten revidiert.

Wie der Verband weiter bekannt gab, belief sich der Index für die Produktion auf 60,6 nach bestätigt 63,1 im Vormonat, der Index für den Auftragseingang wurde mit 63,7 angegeben nach revidiert 65,7. Für den Beschäftigungsindex wurde ein Wert von 50,2 gemeldet, im Dezember hatte er bei revidiert 50,9 gelegen.

Der Einkaufsmanagerindex für die Region Chicago wird von Beobachtern mit besonderer Aufmerksamkeit verfolgt, da er Rückschlüsse auf den landesweiten Einkaufsmanagerindex des Institute for Supply Management (ISM) zulässt. Allerdings ist die Region Chicago vor allem von der US-Automobilindustrie geprägt, weshalb sich eine Korrelation nicht immer durchgehend beobachten lässt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%