Konjunkturausblick
Indien: Mission Zuversicht

Indiens Wirtschaft wächst solide. Während im Westen allenfalls Anfänge eines Aufschwungs zu beobachten sind, knüpft Indien bereits an alte Wachstumsraten an. Wird der asiatische Subkontinent zur globalen Konjunkturlokomotive?

NEU-DELHI. Von solchen Nachrichten können die westlichen Industrieländer nur träumen: Das Bruttoinlandsprodukt ist in Indien von Januar bis März um 5,8 Prozent gewachsen. Die seit Jahresbeginn rückläufige Industrieproduktion hat sich erholt und liegt wieder über dem Vorjahreswert. Die Unternehmen befinden sich auf Konsolidierungskurs, wie ihre jüngsten Quartalsergebnisse zeigen. Während sich in Europa und den USA allenfalls die Stimmung ein wenig bessert, ist Indien schon weiter.

Viel spricht dafür, dass Indien deutlich schneller als die meisten anderen großen Volkswirtschaften die Krise hinter sich lassen wird. Die aktuellen Zahlen in Indien markieren zwar noch keinen stabilen Trend, dafür sind die Zeitreihen zu kurz. Aber gemeinsam mit den ebenfalls positiven Stimmungsindikatoren untermauern sie die These, dass der asiatische Subkontinent zur Konjunkturlokomotive wird.

Die Zuversicht der indischen Einkaufsmanager stieg seit Jahresbeginn rasant und hat vergangenen Monat sogar den Optimismus der Kollegen in China überholt. Auch am Arbeitsmarkt ist Entspannung in Sicht: Im Beschäftigungsindex der Zeitarbeitsfirma Manpower, der geplante Entlassungen und Neueinstellungen in 34 Ländern vergleicht, steht Indien auf Platz eins.

Dabei hatte noch vor wenigen Monaten kaum jemand eine so rasche Erholung für möglich gehalten. Gleich mehrere Schocks hatten Indiens Wirtschaft im Herbst nach dem Zusammenbruch der Weltfinanzmärkte getroffen. Die Exporte waren dramatisch, um mehr als 30 Prozent, in Folge des Nachfrageeinbruchs in den Industriestaaten gesunken. Das ausländische Kapital, das Indiens Boom der vergangenen Jahre maßgeblich finanziert hatte, floh aus dem Land. Und die Kreditmärkte trockneten aus und stellten Indiens Unternehmen vor große Finanzierungsengpässe.

Seite 1:

Indien: Mission Zuversicht

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%