Konjunkturmaßnahmen
Ökonomen für Zinssenkung

Europas Notenbanken stehen unter massivem Druck. Zahlreiche unabhängige Experten plädieren dafür, dass die EZB dem Beispiel der US-Notenbank und der Bank von Japan Folge leistet und die Zinsen senkt. Wie EZB und Finanzpolitik mit drastischen Maßnahmen den Konjunktureinbruch abfedern wollen.

FRANKFURT. Die US-Notenbank hat ihren Leitzins in der vergangenen Woche auf einen Prozentpunkt gesenkt, die Bank von Japan sogar auf 0,3 Prozent. Am Samstag schloss sich auch die indische Notenbank dem Zinssenkungsreigen an.

Wenn es nach der Mehrheitsmeinung unabhängiger Experten geht, sind die Konjunkturperspektiven so schlecht, dass drastische Maßnahmen von der EZB nötig sind. Die im EZB-Schattenrat versammelten führenden europäischen Geldpolitik-Experten haben binnen eines Monats ihre durchschnittliche Wachstumsprognose für den Euroraum für das Jahr 2009 von plus 0,8 Prozent auf minus 0,4 Prozent gesenkt. Selbst die am wenigsten pessimistischen Prognostiker im Schattenrat stimmen zu, dass eine Rezession kaum noch zu...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%