Konunkturdaten
US-Zahlen überraschen die Märkte

Zwar ist die Zahl der Baubeginne im vergangenen Jahr überraschend gestiegen. Gleichzeitig musste das US-Handelsministerium die März-Daten jedoch nach unten korrigieren.

HB WASHINGTON. Die Zahl der Baubeginne in den USA ist im April im Vergleich zum Vormonat unerwartet um 2,5 Prozent auf 1,528 Millionen gestiegen. Im Vorfeld der Veröffentlichung hatten von der Nachrichtenagentur Dow Jones befragte Ökonomen hingegen einen Rückgang um 1,6 Prozent prognostiziert. Wie das US-Handelsministerium am Mittwoch weiter mitteilte, wurde das zunächst für den Vormonat gemeldete Plus von 0,8 Prozent auf 0,3 Prozent revidiert.

Die Zahl der erteilten Baugenehmigungen ist im April überraschend stark um 8,9 Prozent gesunken. Es handelte sich um den deutlichsten Rückgang seit Februar 1990, als die Zahl der Genehmigungen um 24 Prozent fiel. Hier hatte die Prognose auf ein Minus von lediglich 2,4 Prozent gelautet. Im Vormonat war noch ein Anstieg von 1,8 Prozent verzeichnet worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%