Lebenshaltungskosten
Billigeres Öl und Benzin schaffen positives November-Bild

Dank der deutlichen Preisrückgänge bei Öl und Benzin sind im November die Lebenshaltungskosten in Deutschland spürbar gesunken.

HB BERLIN. Von Oktober auf November sanken die Verbraucherpreise um 0,5 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Freitag nach vorläufigen Berechnungen mitteilte. Die Inflationsrate verharrte dennoch bei 2,3 Prozent. „Der binnen Monatsfrist eingetretene Preisrückgang ist vor allem auf die Entwicklung bei Heizöl zurückzuführen, das gegenüber dem Vormonat in den einzelnen Bundesländern zwischen sieben und zehn Prozent günstiger wurde“, erklärten die Statistiker.

Auch Benzin und Diesel waren deutlich billiger als noch im Oktober. Allerdings kostete Heizöl damit immer noch bis zu 35 Prozent mehr als vor einem Jahr und Kraftstoffe waren zwischen gut sieben und fast zehn Prozent teurer als im November 2004. Die Preise sanken damit im Monatsvergleich deutlicher, als Experten ursprünglich erwartet hatten.

Wie im November üblich verbilligten sich auch Pauschalreisen, aber am deutlichsten schlug die Verbilligung der Energieträger zu Buche. „Insgesamt haben die Energiepreise im Monatsvergleich zu einem Rückgang des Verbraucherpreisindex um 0,4 Prozent geführt“, errechneten die Volkswirte der Commerzbank. Dass die Inflationsrate nicht ebenfalls sank, liegt daran, dass Energie vor genau einem Jahr ebenfalls billiger wurde.

Auch wenn sich das Tanken im November um bis zu sieben Prozent verbilligte, mussten Autofahrer für eine Tankfüllung vielerorts immer noch fast zehn Prozent mehr bezahlen als vor einem Jahr. Die meisten Experten gehen jedoch nicht davon aus, dass der hohe Ölpreis auch viele andere Produkte verteuert.

Seite 1:

Billigeres Öl und Benzin schaffen positives November-Bild

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%