Mai 2007
Deutsche Exporte sinken im Monatsvergleich

Die deutschen Unternehmen haben im Mai deutlich mehr exportiert als ein Jahr zuvor. Verglichen zum April gingen die Ausfuhren jedoch kalender- und saisonbereinigt überraschend leicht zurück. Analysten hatten einen leichten Zuwachs erwartet.

HB WIESBADEN. Die Unternehmen verkauften im Mai Waren im Wert von 79,1 Milliarden Euro ins Ausland und damit 9,3 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt am Montag mitteilte. Dagegen sanken die Ausfuhren im Vergleich zum April um 0,7 Prozent. Von der Nachrichtenagentur Reuters befragte Analysten hatten dagegen im Schnitt mit einem Plus von 0,9 Prozent gerechnet.

Der Wert der importierten Waren kletterte auf 61,6 Milliarden Euro. Das waren 3,4 Prozent mehr als im Mai 2006. Saisonbereinigt ergab sich ein Rückgang von 3,6 Prozent im Vergleich zum Vormonat. Die Handelsbilanz schloss im Mai mit einem Überschuss von 17,5 Milliarden Euro. In der Leistungsbilanz stand unter dem Strich ein Plus von 9,6 Milliarden Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%