Nach Bernanke-Rede
IWF rechnet nicht mit Rezession der Weltwirtschaft

Der Internationale Währungsfonds sieht trotz gestiegener Risiken nicht die Gefahr einer globalen Rezession. US-Präsident Obama plane bereits, wie der schwächelnde Arbeitsmarkt in den USA angekurbelt werden kann.
  • 10

Washington/Vineyard HavenDer IWF gehe mit Sicherheit nicht von einem derartigen Wirtschaftseinbruch aus, sagte der stellvertretende Fonds-Chef John Lipsky dem TV-Sender CNBC. Mit Blick auf die immense Verschuldung in den USA und Europa betonte Lipsky, die gestiegenen Risiken reflektierten einen Mangel an Vertrauen in die Fähigkeit der Politik, der Probleme Herr zu werden. Das US-Präsidialamt erklärte, Barack Obama und IWF-Chefin Christine Lagarde seien bei einem Telefonat übereingekommen, dass die Weltwirtschaft kurzfristig angekurbelt werden müsse, um weiter zu wachsen.

Obama will Anfang September in einer Grundsatzrede erklären, wie er dem schwächelnden Arbeitsmarkt Auftrieb geben will. Die US-Arbeitslosenquote liegt bei mehr als neun Prozent. Das Thema dürfte bei der Präsidentschaftswahl im kommenden Jahr eine wichtige Rolle spielen, bei der Obama sein Amt verteidigen will. Zudem ist die US-Wirtschaft nach aktuellen Daten im zweiten Quartal nur um ein Prozent gewachsen. Notenbankchef Ben Bernanke hatte sich enttäuscht gezeigt, dass die US-Konjunktur trotz Milliardenspritzen der Federal Reserve und mehrerer Hilfsprogramme nicht anspringt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Nach Bernanke-Rede: IWF rechnet nicht mit Rezession der Weltwirtschaft"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Ich kann es einfach nicht glauben wie diese Politiker nur so lügen können....Wir stehen kurz vor dem wirtschaftlichen Abgrund ... und immer wieder wird weitergelogen.... Und das ist nicht zu entschuldigen...statt dessen muß der Deutsche Steuerzahler weiterhin bluten für die korrupten Politiker und Staaten....

  • zum thema wachstum ,schulden und unserem " perversem geldwertsystem "kann ich jedem nur raten Googelt mal "Bildergeschichte Fabian der Goldschmied"Dann wird auch dem dümmsten klar das 1.dieses system das größte Legale Schneballsystem ist und zweitens es kurz vor vollendung steht bzw kurz vorm Abgrund.Die Frage ist nicht ob sondern wann und wie stark es kommt (1929).Aber es kommt und im September fängt es an .

  • Hätte gern gewusst ob sich europa und die schweiz schon zu einer einigung gekommen sind den euro und franken zusammen führen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%