Bundesbank-Gewinn: Weidmann sorgt für Euro-Rettung vor

Bundesbank-Gewinn
Weidmann sorgt für Euro-Rettung vor

PremiumDie Kaufprogramme der EZB könnten Defizite verursachen. Noch hat sich der Rat der Europäischen Zentralbank nicht geeinigt, wie die Verluste verteilt werden. Deshalb sorgt man in Deutschland schon einmal vor.

FrankfurtEin bisschen stolz wirkt Jens Weidmann schon, als er erzählt, was mit dem Gewinn der Bundesbank passiert. „Unseren Jahresüberschuss haben wir heute an den Bund überwiesen.“ Dabei ist der Scheck an Bundesfinanzminister Schäuble dieses Mal etwas niedriger als im vergangenen Jahr ausgefallen. 2014 hat die Bundesbank knapp drei Milliarden Euro Gewinn gemacht – 2013 waren es noch 4,6 Milliarden Euro.

„Der geringere Überschuss liegt vor allem am Rückgang der erzielten Zinserträge“, sagte Weidmann. Außerdem hält die Bundesbank wegen ihrer Euro-Krisenpolitik an ihrer sehr hohen Risikovorsorge fest. Die Wagnisrückstellungen in der Bilanz bleiben auf dem Rekordwert von 14,4 Milliarden Euro....

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%