Deutscher Außenhandels-Rekord im März
Wirtschaft exportiert Waren im Wert von 118,2 Milliarden Euro

Deutschlands Exporteure haben in diesem März so gute Geschäfte gemacht wie noch nie in einem Monat. Waren im Wert von 118,2 Milliarden Euro wurden ins Ausland verkauft und damit 10,8 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Trotz politischen Gegenwinds setzen die deutschen Außenhändler neue Rekordmarken. Sowohl die Exporte als auch die Importe erreichten im März Höchststände, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte. Die Ausfuhren kletterten um 0,4 Prozent zum Vormonat und damit den dritten Monat in Folge. Von Reuters befragte Ökonomen hatten mit einem Anstieg von 0,2 Prozent gerechnet, nachdem es im Februar ein Plus von 0,9 Prozent gegeben hatte.

Die Exporte summierten sich auf 118,2 Milliarden Euro, was einem Plus von 10,8 Prozent im Vergleich zum März 2016 entspricht. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hält für das Gesamtjahr 2017 ein Exportplus von drei...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%