Deutschland schwächelt
Industrie der Euro-Zone legt zu

Die Industrie der Euro-Zone erholt sich: Der Einkaufsmanager-Index für die Euro-Zone stieg im Januar zuletzt an. Das Barometer für Deutschland sinkt hingegen. Auch China schwächelt bereits im zweiten Monat in Folge.

Brüssel/AthenDie Industrie in der Euro-Zone hat sich zum Jahresanfang leicht erholt. Die Betriebe sammelten mehr Aufträge ein, fuhren die Produktion hoch und stellten etwas mehr neues Personal ein, wie das Markit-Institut am Montag zu einer Umfrage unter rund 3000 Firmen mitteilte.

Wegen des drastischen Verfalls des Ölpreises sanken die Einkaufspreise der Unternehmen so stark wie seit fünfeinhalb Jahren nicht mehr. In der Folge senkten die Firmen ihrerseits die Preise für Kunden. „Der Deflationsdruck hat weiter zugenommen“, sagte Markit-Chefökonom Chris Williamson. Um einen konjunkturschädigenden Preisverfall auf breiter Front zu verhindern und die Wirtschaft anzukurbeln, hatte die Europäische Zentralbank (EZB) jüngst...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%