Einkaufsmanagerindex steigt
Chinas Industrie im Aufwind

Die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt scheint auf Stabilitätskurs. Chinas Dienstleister zumindest haben ihr Wachstumstempo beschleunigt. Auch die Industrie hat im Berichtsmonat unerwartet stark zugelegt.

PekingDie chinesische Industrie ist im Oktober in Schwung gekommen. Der am Dienstag veröffentlichte offizielle Einkaufsmanagerindex erhöhte sich auf 51,2 Punkte von 50,4 Zählern im September. Damit liegt der Wert über die Schwelle von 50 Punkten, die Wachstum signalisiert. Analysten hatten im Schnitt mit lediglich 50,4 Punkten gerechnet. Auch die Dienstleister in China nahmen im Berichtsmonat Fahrt auf.

Zuletzt gab es Signale, dass sich die nach den USA zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt stabilisiert. Der boomende Immobilienmarkt und steigende Staatsausgaben sorgten im dritten Quartal für 6,7 Prozent Wachstum im Vergleich zum Vorjahrszeitraum.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%