Konjunktur in Mexiko
Wachstum hat sich leicht abgeschwächt

Die mexikanische Wirtschaft ist im zweiten Quartal nur leicht um 0,6 Prozent gewachsen. Zuvor war die Wirtschaft noch um 0,7 Prozent gewachsen. Dabei hat US-Präsident Trump die angedrohten Strafzolle nicht mal umgesetzt.
  • 0

Mexiko-StadtDas Wachstum der mexikanischen Wirtschaft hat sich im Frühjahr leicht abgeschwächt. Das Plus lag nach Angaben der Statistik-Behörde vom Dienstag im zweiten Quartal bei 0,6 Prozent, nach 0,7 Prozent in den drei Monaten davor. Regierung und Volkswirte hatten einen solchen Rückgang allerdings vorhergesagt.

Die Wirtschaftsentwicklung in Mexiko steht seit dem Wahlsieg von US-Präsident Donald Trump Ende 2016 unter besonderer Beobachtung. Trump hat Strafzölle für Produkte angekündigt, die in Mexiko hergestellt und in den USA verkauft werden – etwa Autos. Bislang hat er dies aber nicht umgesetzt.

Zudem verhandeln die USA, Kanada und Mexiko ihr Freihandelsabkommen (Nafta) neu. Trump hat gedroht, das Abkommen aufzukündigen, falls keine Verbesserungen für die USA erzielt werden. Mexiko wickelt knapp 80 Prozent seiner Ausfuhren und knapp die Hälfte seiner Einfuhren mit den USA ab.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Konjunktur in Mexiko: Wachstum hat sich leicht abgeschwächt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%