Möglicher Fed-Vize David Nason: Das „Gehirn“ kehrt zurück

Möglicher Fed-Vize David Nason
Das „Gehirn“ kehrt zurück

PremiumDavid Nason hat gute Chancen, der oberste Bankenaufseher bei der US-Notenbank werden. Der 46-Jährige kommt von General Electric, hat sich seine Sporen aber bereits in der Finanzkrise verdient – und genießt einen hervorragenden Ruf.

Nicht alle Anwärter auf wichtige Ämter unter US-Präsident Donald Trump glänzen durch fachliche Qualifikation. Ganz anders aber David Nason. Der 46-Jährige ist derzeit Chefkontrolleur der Finanzsparte von General Electric (GE) und soll künftig bei der US-Notenbank der wichtigste Aufseher für die Wall Street werden. Angeblich haben schon Vorgespräche stattgefunden, schreibt die Nachrichtenagentur Reuters.

Bei der US-Notenbank (Fed) ist das Amt eines Vizepräsidenten unbesetzt. De facto hat bisher diese Position Fed-Gouverneur Daniel Tarullo ausgeübt. Doch der hat am Freitag seinen Rückzug angekündigt, so dass die Besetzungsfrage dringend beantwortet werden muss. Die Fed ist als Aufsichtsbehörde für die Stabilität des Finanzsystems verantwortlich...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%