Premium Sinkt der Einlagenzins weiter? EZB im Feuer der Märkte

Investoren erhöhen indirekt den Druck auf die Währungshüter, die Geldpolitik weiter zu lockern. Banken können sich auf noch höhere Strafzinsen für Einlagen der Notenbank einstellen.
Saugt die Notenbank bald noch mehr Anleihen an den Märkten auf? Quelle: dpa
EZB in Frankfurt

Saugt die Notenbank bald noch mehr Anleihen an den Märkten auf?

(Foto: dpa)

FrankfurtFallende Börsenkurse bereiten derzeit nicht nur Europas Bankchefs Kopfzerbrechen. Auch Mario Draghi dürfte zunehmend unruhig werden, wenn er in seinem Büro im 41. Stock der Europäischen Zentralbank auf den Bloomberg-Terminal schaut. Für den EZB-Präsidenten braut sich eine ungute Gemengelage zusammen: Die Aktienkurse sind in freiem Fall, und Anleger flüchten massiv in sichere Anlagen, vor allem in deutsche Bundesanleihen.

 

Mehr zu: Sinkt der Einlagenzins weiter? - EZB im Feuer der Märkte

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%