Corporate Governance
Getrennte Welten

Ökonomen, Juristen und Soziologen forschen in Deutschland zu Corporate Governance – zu oft noch getrennt voneinander.

Bescheidenheit ist nicht die Sache der London Business School (LBS). Und so klopfte sich Laura D. Tyson, Dekanin der Manager-Schmiede, bei der Gründung des „Center for Corporate Governance“ Anfang 2006 kräftig selbst auf die Schulter: „Seit langem“ schon sei die LBS „in der Governance-Forschung führend“.

Die Wissenschaftsszene sieht das zwar ein wenig anders. Doch dem selbstbewussten Start des neuen Forschungszentrums tat das keinen Abbruch. Zumindest finanziell kann sich das Projekt tatsächlich sehen lassen. Für die ersten drei Jahre ist ausgesorgt: 1,8 Mill. britische Pfund stehen dem neuen Institut zur Verfügung, eingeworben beim amerikanischen Softwarekonzern Oracle, der Kanzlei Freshfield Bruckhaus Deringer...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%