Nachrichten
Eurex schließt erstes Quartal 2005 auf Rekordniveau ab

März mit 116,5 Mio. Kontrakten zweitbester Monate in der Geschichte von Eurex/ Tagesrekord mit ...

März mit 116,5 Mio. Kontrakten zweitbester Monate in der Geschichte von Eurex/ Tagesrekord mit fast 9 Mio. Kontrakten am 16. März/ Starkes Wachstum beim Handel mit europäischen Aktienoptionen
Der internationale Terminmarkt Eurex hat das erste Quartal dieses Jahres mit einem Rekordvolumen abgeschlossen. In den ersten drei Monaten wurden an Eurex 312 Mio. Kontrakte gehandelt; das sind fast 8% mehr als im ersten Quartal 2004, das zugleich das bislang umsatzstärksten Quartal war (Jan-März 2004: 290 Mio. Kontrakte). Der Monat März war darüber hinaus mit 116,5 Mio. Kontrakten der zweitstärkste Monat in der Geschichte von Eurex nach dem Rekordmonat März 2004 (117,2 Mio. Kontrakte). Pro Tag wurden im März im Durchschnitt 5,5 Mio. Kontrakte gehandelt und abgewickelt. Mit fast 9 Mio. Kontrakten hat der Terminmarkt am 16. 3. 2005 sogar den bisherigen Tagesrekord von 8,3 Mio. Kontrakte (5. 3. 2004) übertroffen.
Umsatzstärkstes Segment war im März erneut das Fixed-Income-Derivate Segment, das mit 67,7 Mio. gehandelten Kontrakten einen neuen Monatsrekord erzielte. Das Handelsvolumen im Euro-Bund Future markierte mit 30,7 Mio. Kontrakten den dritte Monatsrekord in Folge und übertraf dem Vorjahresmonat um mehr als 26% (März 2004: 24,3 Mio. Kontrakte). Auch der Euro-Schatz Future legte beim Umsatz weiter zu. Das Handelsvolumen stieg auf Jahresbasis um rund 3% auf 13,8 Mio. Kontrakte. Zum Vormonat ergibt sich sogar eine Steigerung um fast 21%. Auch der Euro-Bobl Future konnte weiter zulegen. Im Vergleich zum Vormonat stieg das Handelsvolumen um 28% auf 16,7 Mio. Kontrakte. Das Open Interest, die Anzahl der offenen Positionen, erreichte mit fast 1 Mio. Kontrakten im Euro-Bobl-Future einen neuen Höchststand.
Auf aktienbasierte Derivate entfielen im März rund 48,8 Mio. Kontrakte. Davon entfielen 29,5 Mio. Kontrakte auf Aktienindexderivate und 19,3 Mio. Kontrakte entfielen auf Aktienoptionen. Besonders erfolgreich war Eurex beim Handel mit europäischen Aktienoptionen. Im Vergleich zum Vorjahr verbuchte Eurex bei italienischen Aktienoptionen ein Plus von fast 600% und bei niederländischen und französischen Aktienoptionen ein Wachstum um fast 40%. Über die elektronische Handelsplattform Eurex Bonds, die das Angebot von Eurex im Bereich Fixed Income komplettiert, wurden im März rund 11 Mrd. Euro umgesetzt (Einfachzählung). Das ist eine Steigerung um 11% im Vergleich zum Vormonat.

Quelle: FINANZ BETRIEB, 07.04.2005

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%