Lindauer Nobelpreisträgertreffen
Wie werde ich „Handelsblatt Fellow“?

Details zum Bewerbungsverfahren für eine Teilnahme am Lindauer Nobelpreisträgertreffen 2008 als "Handelsblatt Fellow".
  • 0

Auswahlkriterien

Als „Handelsblatt Fellows“ kommen sowohl Studenten und Doktoranden, die jünger als 30 Jahre alt sind, infrage als auch Post-Docs, die jünger als 35 sind. Voraussetzungen sind herausragende Studienleistungen, eine erfolgversprechende Forschungsagenda und sehr gute Englischkenntnisse. Zudem muss ein die Hauptarbeit des Bewerbers betreuender Professor die Bewerbung für die Teilnahme unterstützen. Für die 25 „Handelsblatt Fellowships“ gibt es ein zweistufiges Auswahlverfahren.

1. Stufe

Bis zum 21. März 2008 können sich Interessenten per Mail (o.storbeck@ vhb.de) beim Handelsblatt bewerben – mit einem ausführlichen, tabellarischen englischsprachigen Lebenslauf, aus dem die bisherigen Studienleistungen hervorgehen. Ein Empfehlungsschreiben eines Professors ist auf dieser Stufe hilfreich, aber nicht zwingend erforderlich. Das Handelsblatt trifft eine Vorauswahl und nominiert 25 Kandidaten für die zweite Runde.

2. Stufe

Vom Handelsblatt nominierte Bewerber brauchen in der zweiten Stufe ein Empfehlungsschreiben des sie betreuenden Professors, das sie in Lindau einreichen. Die endgültige Entscheidung über die Teilnahme trifft das wissenschaftliche Kuratorium der Veranstaltung » auf Grundlage seiner Auswahlkriterien.

Kommentare zu " Lindauer Nobelpreisträgertreffen: Wie werde ich „Handelsblatt Fellow“?"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%