Risikofaktor Euro
Deutsche Wirtschaft gerät in Rutschgefahr

Die deutsche Wirtschaft ist im dritten Quartal kräftig gewachsen. Doch die Frühindikatoren fallen miserabel aus. Der Winter könnte hart werden. Ob das Frühjahr besser wird, hängt von der europäischen Schuldenkrise ab.

DüsseldorfEs waren konsumfreudige Verbraucher, die der deutschen Wirtschaft im dritten Quartal trotz Schuldenkrise zu kräftigem Wachstum verholfen haben. Das Bruttoinlandsprodukt legte von Juli bis September um 0,5 Prozent zum Vorquartal zu, teilte das Statistische Bundesamt in einer ersten Schätzung mit. Auch die Handelsblatt-Prognosebörse hatte ein Wachstum von 0,55 Prozent vorausgesagt.

Die Freude über die guten Zahlen währte jedoch nur kurz und wurde bald darauf durch den ZEW-Frühindikator getrübt, der kräftig zurück ging.

Basisdaten Deutschland

Quelle: Information Research

Dabei sieht der Status quo gar nicht schlecht aus. Das Statistikamt revidierte auch seine Schätzung für das zweiten Quartal von 0,1 auf 0,3 Prozent nach oben. Ökonomen...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%