Robuster Arbeitsmarkt
Erstanträge auf US-Arbeitslosenhilfe unerwartet gefallen

Die Zahl der Erstanträge auf Leistungen im Rahmen der US-Arbeitslosenversicherung ist in der Woche zum 9. Juni saisonbereinigt um 1 000 auf 309 000 gefallen.

HB WASHINGTON. Volkswirte hatten hingegen einen Anstieg um 2 000 erwartet. Für die Vorwoche wurde der Rückgang um 4 000 auf 310 000 Anträge bestätigt. Den Wert für den gleitenden Vierwochendurchschnitt gab das US-Arbeitsministerium am Donnerstag mit 307 250 (Vorwoche bestätigt: 304 500) an.

Ein Niveau von etwa 300 000 Anträgen deutet nach Einschätzung von Volkswirten auf einen robusten Arbeitsmarkt hin. In der Woche zum 26. Mai erhielten 2,535 Millionen Personen Arbeitslosenunterstützung, eine Zunahme gegenüber der Vorwoche um 72 000.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%