Rückgang im Vergleich zum starken März
Großhandelsumsatz im April gestiegen

Die deutschen Großhändler haben im April nach dem sehr starken Vormonat wieder etwas weniger verkauft, die Umsätze des Vorjahres aber erneut übertroffen.

HB WIESBADEN. Der Umsatz des Großhandels in Deutschland ist im April im Vergleich zum Vorjahresmonat um real 0,9 % gestiegen. Nominal wuchs der Umsatz um 1,7 %, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag mitteilte. Damit erzielte der Großhandel im zweiten Monat in Folge in diesem Jahr eine reale und nominale Umsatzsteigerung. Im Vergleich zum Vormonat März wurde allerdings - kalender- und saisonbereinigt - nominal 0,3 % und real 0,5 % weniger abgesetzt.

Das Amt revidierte die Daten für März kräftig nach oben: Der Großhandel habe im März real 2,5 % und nicht wie zunächst gemeldet nur 0,1 % mehr eingenommen als im Vormonat. In den ersten vier Monaten verbuchte der Großhandel ein Umsatzplus von 2,4 % im Jahresvergleich.

Im April wie auch in den ersten vier Monaten insgesamt verbuchten alle Teilbereiche Umsatzzuwächse zum Vorjahr mit Ausnahme des Großhandels mit Lebensmitteln, Getränken und Tabakwaren. Hier lag der Umsatz im April real fast acht Prozent unter dem Niveau vom April 2003. Von Januar bis April hat sich damit in diesem Bereich ein Umsatzminus von gut fünf Prozent aufsummiert. Dagegen verkaufte der Großhandel mit Maschinen, Ausrüstungen und Zubehör im April fast 13 % mehr als ein Jahr zuvor, womit hier in den ersten vier Monaten ein reales Umsatzplus von gut zehn Prozent aufgelaufen ist.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%