Schätzung
Deutsche Unternehmen zahlen deutlich weniger Steuern

Deutsche Unternehmen zahlen in den kommenden Jahren deutlich weniger Steuern. Wie aus der Einzelsteuerschätzung hervorgeht, die dem Handelsblatt vorliegt, sinkt das Körperschaftsteueraufkommen dieses Jahr um Milliarden.

DÜSSELDORF. Demnach geht es um 4,1 Milliarden Euro (minus 17,8 Prozent) gegenüber dem Vorjahreswert zurück. Das Gewerbesteueraufkommen dürfte knapp vier Milliarden Euro (minus 9,8 Prozent) hinter dem Rekordjahr 2007 zurückbleiben.

Wesentlicher Grund für den Rückgang ist die Unternehmensteuerreform. Sie entlastet die Wirtschaft dieses Jahr um 4,8 Milliarden Euro Körperschaftsteuer und 2,1 Milliarden Euro Gewerbesteuer.

Dank der robusten Konjunktur dürfte laut Steuerschätzung trotz Unternehmensteuerreform die Wirtschaft mittelfristig wieder mehr an den Fiskus überweisen. Die Körperschaftsteuer dürfte schon ab 2010 Jahr wieder Rekordkurs aufnehmen und bis 2012 auf 35,6 Milliarden Euro steigen. Die Gewerbesteuer dürfte erst ab 2011 wieder neue Rekorde erreichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%