Unternehmer hoffen auf Aufhebung politischer Blockaden
Wirtschaft erwartet Aufschwung-Signal

Die deutsche Wirtschaft erwartet nach Einschätzung des Essener Unternehmensberaters Peter Englisch von einer vorgezogenen Neuwahl des Bundestags ein Signal für den Aufschwung.

HB ESSEN. „Das Hoch der Börse und Äußerungen von Unternehmern nach der Ankündigung des Kanzlers zeugen von der Hoffnung, dass die gegenseitige Blockade von Bundestag und Bundesrat aufgehoben wird“, sagte Englisch am Samstag der Nachrichtenagentur dpa. Englisch ist einer der Autoren einer Mittelstandsumfrage der Unternehmensberatung Ernst & Young. Nach den Ergebnissen der Umfrage erwarten die Mittelständler trotz verbesserter Geschäftslage für das laufende Jahr in der Mehrheit eine Verschlechterung der Konjunktur.

„Die besseren Ergebnisse verdanken die Mittelständler ausschließlich einer Ausweitung des Auslandsgeschäfts“, erläuterte Englisch. „Dagegen werden die Standortbedingungen in Deutschland weiterhin als äußerst kritisch angesehen.“ Dazu gehörten die hohen Lohnnebenkosten, die Steuergesetzgebung und das Arbeitsrecht.

Die Arbeitsmarktreformen der Bundesregierung seien in den vergangenen Jahren zwar als Schritt in die richtige Richtung gesehen worden. Daher hatten knapp ein Viertel der Unternehmen gute Noten für die bundesweite Standortpolitik verteilt. „Weil die Auswirkungen der Reformen jedoch zu gering ausfallen, ist dieser Wert in diesem Jahr auf zehn Prozent gesunken“, sagte Englisch. Die Unternehmen erwarteten von einer neuen Bundesregierung weitere drastische Reformschritte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%