Konjunktur
US-Handelsbilanzdefizit überraschend gesunken

Das Handelsbilanzdefizit der USA ist im März überraschend gesunken.

HB WASHINGTON. Wie das US-Handelsministerium am Mittwoch auf Basis vorläufiger Berechnungen mitteilte, betrug der Negativsaldo 54,99 Mrd. Dollar. Von der Nachrichtenagentur Dow Jones Newswires befragte Volkswirte hatten mit 62,0 Mrd. Dollar gerechnet. Wie das Ministerium weiter berichtete, betrug das Defizit im Februar revidiert 60,57 Mrd. Dollar, vorläufig war ein Minus von 61,04 Mrd. Dollar genannt worden.

Die Exporte wiesen im März einen Anstieg um 1,5% auf 102,21 (Vormonat revidiert: 100,68) Mrd. Dollar auf, während die Importe um 2,5% auf 157,19 (161,25) Mrd. Dollar zurückgingen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%