Weniger Aufträge
Weiterer Rückschlag für deutsche Industrie

Weiterer Rückschlag für die deutsche Industrie: Die Unternehmen haben im Dezember weniger Aufträge eingesammelt als im Vormonat. Der Auftragseingang ist neben der Produktion der wichtigste realwirtschaftliche Konjunkturindikator.

HB BERLIN. Bei den Unternehmen gingen preis- und saisonbereinigt 1,7 Prozent weniger Bestellungen ein als im Vormonat, wie das Bundeswirtschaftsministerium mitteilte. Von Reuters befragte Volkswirte hatten im Schnitt mit einem Rückgang um 2,0 Prozent gerechnet. Im November hatten die Firmen noch ein Plus von drei Prozent verzeichnet.

Auch im Dezember profitierte die Industrie wieder überdurchschnittlich von Großaufträgen, hieß es. Das Niveau habe fast den Wert vom November erreicht. Allerdings kam dies den Herstellern von Investitionsgütern nicht so stark wie bislang zu Gute: Sie erhielten 2,7 Prozent weniger Aufträge. Dabei brachen die Bestellungen aus der Euro-Zone regelrecht weg mit einem Minus...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%