Wirtschaft schrumpft
Konjunktur-Einbruch in Ukraine befürchtet

Ukraines Finanzminister Alexander Schlapak fürchtet einen Konjunktureinbruch in seinem Land. Der Internationale Währungsfond rechnet mit einem Minus von 6,5 Prozent. Die Zentralbank in Kiew ist noch pessimistischer.
  • 1

KiewDie Regierung der Ukraine rechnet wegen des Konflikts im Osten des Landes mit einem Konjunktureinbruch. Finanzminister Alexander Schlapak geht davon aus, dass die Wirtschaftsleistung dieses Jahr um sechs Prozent schrumpfen wird.

„Dies wäre noch ein gutes Ergebnis angesichts der dramatisch eingetrübten Wirtschaftslage im Zusammenhang mit dem Krieg im Osten der Ukraine“, betonte der Minister am Montag.

Der Internationale Währungsfonds (IWF) rechnet bislang mit einem Minus von 6,5 Prozent. Die Zentralbank in Kiew befürchtet hingegen einen Einbruch der Wirtschaftsleistung von bis zu zehn Prozent in diesem Jahr.

Die Regierung setzt allerdings darauf, dass es nächstes Jahr wieder bergauf geht, falls eine Reihe von Steuerreformen das Parlament passieren sollten. Dann sei ein Plus beim Bruttoinlandsprodukt von zwei Prozent möglich, sagte Schlapak.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Wirtschaft schrumpft: Konjunktur-Einbruch in Ukraine befürchtet"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Der Donbass soll etwa 16% zum BIP Beitragen. Da werden nicht mal Renten geschweige den Arbeitslohn ausgezahlt Dazu steht schon die Komplette PKW Industrie still. Die 30% Einbruch dürften die sicher knacken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%