Wirtschaftslage
Frankreich senkt Prognose für 2012

Die französische Regierung hat die Wachstumsprognose für das laufende Jahr von 1,0 auf 0,5 Prozent gesenkt. Grund sei laut Regierungschef Fillon „die Verschlechterung der wirtschaftlichen Situation“.

ParisDie französische Regierung hat ihre Wachstumsprognose für das laufende Jahr von einem auf 0,5 Prozent absenkt. Regierungschef François Fillon kündigte am Montag in Paris auch einen Finanzgesetzentwurf für Anfang Februar an. Darin soll die von Präsident Nicolas Sarkozy angekündigte Erhöhung der Mehrwertsteuer enthalten sein, die allerdings erst ab Oktober greifen soll.

Fillon gab am Montag in Paris „die Verschlechterung der wirtschaftlichen Situation“ als Grund für die veränderte Wachstumsprognose an. Gleichzeitig verwies er aber auf einen „leichten Anstieg“ der wirtschaftlichen Aktivität.

Finanzminister François Baroin hatte zuvor im Radiosender France Info die Lage in der Euro-Zone und die weltweite Nachfrageschwäche für...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%