Zentralbank hat Tankan-Bericht veröffentlicht
Japans Industrie ist in schlechter Stimmung

Der erneute Rückgang des Stimmungsindex der japanischen Großindustrie im zweiten Quartal in Folge schürte Sorgen am Markt über die Wirtschaftaussichten. Der im so genannten Tankan-Bericht der Zentralbank veröffentlichte Wert sank von 22 auf 14. Analysten sind dennoch zuversichtlich, dass die zweitgrößte Wirtschaftsnation weiter auf Erholungskurs ist.

HB TOKIO. Das Ergebnis der Zentralbankumfrage unter 10 443 Unternehmen, die zwischen dem 24. Februar und 11. März durchgeführt worden war, lag deutlich unter dem Durchschnitt der Erwartungen von Ökonomen. Es bestätigte zugleich, dass sich die konjunkturelle Dynamik seit dem vergangenen Herbst abgeschwächt hat. Aus dem Umfrageergebnis der Zentralbank jedoch den Schluss zu ziehen, dass dies ein Anzeichen für eine Verschlechterung der konjunkturellen Lage sei, halten einige Ökonomen für zu pessimistisch.

Verschiedene Wirtschaftsindikatoren wiesen darauf hin, dass die japanische Konjunktur seit Jahresbeginn auf einem wenn auch verhaltenen Erholungskurs liege. Es dauere aber noch etwas, bis sich dies auch positiv auf die Stimmung der Unternehmen auswirke, hieß es beim Nomura Research Institute. Auch andere Analysten in Tokio sind nicht allzu besorgt über das Ergebnis des so genannten Tankan-Berichts der Zentralbank und verweisen unter anderem auf die weiteren Geschäftspläne der Unternehmen. Diese zeigten, dass sich die Wirtschaft weiterhin auf Erholungskurs befinde.

So wollen die Großunternehmen der verarbeitenden Industrie im Geschäftsjahr 2005/2006, das am Freitag begann, 3,4 Prozent mehr in Anlagen und Ausrüstungen investieren. Sie gehen zudem von einem Umsatzzuwachs von im Schnitt 1,6 Prozent aus.

Für die nächsten drei Monate erwarten die großen Industriebetriebe, dass der Stimmungsindex des Tankan-Berichts bei 14 verharrt. Der positive Index bedeutet, dass die Optimisten weiterhin in der Mehrheit sind. Der alle drei Monate erstellte Bericht ist eine umfassende Mischung aus Konjunkturanalyse und Stimmungsbericht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%