ZEW-Barometer
Unsicherheit über Konjunkturentwicklung

Aktuell fällt es nicht leicht, eine Prognose über die Konjunkturentwicklung der nächsten Zeit abzugeben. Die ungewissen Folgen der Finanzmarktkrise machen diese Aufgabe noch schwieriger. Wie schwierig sich die Entwicklung derzeit selbst für Fachleute einschätzen lässt, zeigt auch das schwankende ZEW-Barometer.

FRANKFURT. Der Schock war heftig, aber nur von kurzer Dauer: Um Punkt elf Uhr schickte der überraschend schlecht ausgefallene ZEW-Index den Deutschen Aktienindex (Dax) nach gutem Start erst einmal auf Talfahrt. Die von den Mannheimer Ökonomen befragten Finanzmarktexperten hatten ihre Konjunkturerwartungen deutlich verringert. Das ZEW-Barometer für April sank um 8,7 auf minus 40,7 Punkte und damit auf einen so niedrigen Stand wie zuletzt zum Jahreswechsel 1992/1993. Der historische Mittelwert liegt bei 30. Grund für die miese Stimmung war vor allem die hohe Inflation, die Zinssenkungen in Europa in weite Ferne rücken lässt.

Genau dreieinhalb Stunden später war der Pessimismus an...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%