Zinsentscheid
Bank von England senkt Leitzins drastisch

Die britische Notenbank hat ihren Leitzins am Donnerstag abermals drastisch gesenkt, um die Wirtschaft aus der Rezession zu holen: Sie senkte den Schlüsselzins um einen vollen Prozentpunkt auf zwei Prozent. Unterdessen steigen die Erwartungen an die Europäische Zentralbank.

HB LONDON. Damit ist der Zinssatz so tief wie seit 1951 nicht mehr. Wegen der weltweiten Finanzkrise hatte die Zentralbank den Leitzins zunächst im Oktober von fünf Prozent auf 4,5 Prozent gesenkt. Im November wurde er noch einmal überraschend deutlich um 1,5 Punkte auf drei Prozent gesenkt. Es war die deutlichste Zinssenkung der Notenbank seit ihrer Entlassung in die geldpolitische Unabhängigkeit im Jahr 1997. Die Europäische Zentralbank will ihre Entscheidung zur Zinspolitik um 13.45 Uhr bekanntgeben.

Wie der Geldpolitische Ausschuss (MPC) der Bank of England (BoE) nach seinen zweitägigen Beratungen mitteilte, wird der Leitzins abermals reduziert. Angesichts der sich verschärfenden Rezession hatten Volkswirte eine Zinskappung in diesem Ausmaß erwartet. Nach einer Reihe schlechter Konjunkturdaten – und vor allem nach dem Einbruch des Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor – war allerdings ein noch größerer Zinsschritt nicht mehr ausgeschlossen worden.

Die Finanz- und Immobilienkrise hat das Land mit dem führenden Bankenstandort London hart getroffen: Es klemmt bei der Kreditvergabe, weil die Banken immer zögerlicher agieren. Zudem steigt die Arbeitslosigkeit. Der Einzelhandel bekommt den Käuferstreik der verunsicherten Verbraucher in der Weihnachtszeit immer stärker zu spüren. Die Geschäfte überbieten sich zwar mit Rabattaktionen, um die Kunden in die Läden zu locken. Dennoch schrumpfte der Servicesektor, der drei Viertel der Wirtschaftsleistung erbringt, im November im Rekordtempo.

Der Ausschuss verwies angesichts der deutlichen Zinssenkung darauf, dass es zunehmend Hinweise auf eine Beschleunigung des konjunkturellen Abschwungs gebe. Zudem seien die Verhältnisse an den Geld- und Kreditmärkten weiterhin extrem schwierig. Mit Blick auf die immer noch hohe Inflation in Großbritannien erklärte die BoE, dass hier vor dem Hintergrund sinkender Energie- und Nahrungsmittelpreise mit rückläufigen Raten zu rechnen sei. Ohne die deutliche Zinssenkung um einen vollen Prozentpunkt habe das Risiko bestanden, dass das Inflationsziel von zwei Prozent mittelfristig unterschritten werde, betonte die BoE.

Seite 1:

Bank von England senkt Leitzins drastisch

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%