EM-Finale Frankreich gegen Portugal
Traum und Trauma

In Paris ist kurz vor dem EM-Finale erstmals so etwas wie Fußballeuphorie spürbar. Frankreich feiert sein eigenes „Sommermärchen“, die Probleme des Landes sind nach vier Wochen Turnier derzeit Nebensache.

ParisVier Wochen lang hat es Paris geschafft, die komplette Europameisterschaft beinahe zu verschlucken. Während in Lille, in Marseille und in Bordeaux Tausende Fußballfans während der Spiele die Innenstädte im Griff hatten, konnte man durch weite Teile der Landeshauptstadt streifen, ohne zu bemerken, dass gerade eine der größten Sportveranstaltungen der Welt dort stattfindet. In den Cafés, Bars und Restaurants war das Interesse an den Spielen gering, die Fanzone füllte sich kaum komplett. Trikots, Fahnen, Sympathiebekundungen – all das sah man nur selten.

Frankreich hatte zu Turnierbeginn ganz andere Probleme. Terrorangst, Streiks und Straßenschlachten wegen der angekündigten Arbeitsmarktreform, Dauerregen und Hochwasser...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%