Fußball
Asiatischer Verband erhöht Druck auf Vietnam

Im Kampf gegen Spielmanipulationen hat der Asiatische Fußball-Verband (AFC) den vietnamesischen VVF erneut zu strikten Maßnahmen aufgefordert. "Wir sind sehr besorgt", so Generalsekretär Peter Velappan.

Angesichts der großen Zahl offensichtlicher Spielabsprachen hat der Asiatische Fußball-Verband (AFC) den vietnamesischen Verband (VVF) aufgefordert, seinen Kampf gegen Spielmanipulationen intensiv fortzusetzen. "Wir sind sehr besorgt. Der vietnamesische Fußball kann sich nicht entwickeln, wenn die Korruption bleibt", sagte AFC-Generalsekretär Peter Velappan. Der vietnamesische Verband ermittelt derzeit gegen eine große Zahl Schiedsrichter, Trainer und Spieler wegen unerlaubter Spielabsprachen. Mehrere Referees gaben bereits Bestechungsgelder zurück und offenbarten sich der Polizei.

Ausländische Schiedsrichter als Lösung

Indes ist das Problem aus Sicht von Velappan nicht neu: "Wir haben soetwas schon in Indonesien, Malaysia und Singapur erlebt. Jetzt sind es eben Vietnam und China." Der AFC-Generalsekretär bot an, Vietnam für die nächste Spielzeit der Profiliga ausländische Schiedsrichter zur Verfügung zu stellen.

Der aktuelle Skandal nahm 2002 seinen Lauf, als die Polizei bei ihren Ermittlungen gegen einen Mafia-Boss eine Liste mit den Namen von 20 Spielern sicherstellte, die Spielabsprachen getroffen hatten. Der Verband erklärt daraufhin, er werde die Schuldigen bestrafen, doch viel passierte nicht. Erst als Velappan im Januar nach Vietnam reiste und das Probelm mit der Polizei, der Regierung und dem Verband besprach, kam Bewegung in die Angelegenheit und der VVF nahm den Kampf gegen Spielmanipulationen auf.

"Ergebnisse sind vielversprechend"

"Die bisherigen Ergebnisse sind vielversprechend. Ich hoffe, dass der vietnamesische Fußball in den nächsten sechs Monaten wieder sauber und ehrlich wird", erklärte Velappan, der eine ähnliche Botschaft auch an China sandte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%