Fußball
Braunschweig empfängt Bochum zum Topspiel

Mit fünf Partien wird heute ab 15 Uhr der neunte Spieltag der 2. Bundesliga fortgesetzt. Eintracht Braunschweig empfängt den Tabellenersten VfL Bochum, der SC Freiburg trifft zuhause auf den 1. FC Saarbrücken.

Der neunte Spieltag der 2. Bundesliga geht heute ab 15 Uhr mit fünf Begegnungen weiter. Im Spitzenspiel reist der ungeschlagene Tabellenführer VfL Bochum zur viertplatzierten Eintracht aus Braunschweig. Dabei treffen das beste Heimteam (drei Siege, ein Unentschieden) und die beste Auswärtsmannschaft (zwei Siege, zwei Unentschieden) aufeinander.

"Ball und Gegner laufen lassen"

Bochums Trainer Marcel Koller erwartet an der Hamburger Straße viel Kampf, Einsatz und ein enthusiastisches Publikum. Gegen Letzteres hat er allerdings schon ein Rezept: "Wir müssen den Ball und Gegner laufen lassen und die Zweikämpfe gewinnen. So halten wir das Publikum ruhig", ist sich Koller sicher. Die Gastgeber müssen gegen den VfL auf Lars Fuchs verzichten. Der Angreifer wurde am Freitag von Dr. Bernhard Pamler im bayrischen Kötzting an der Leiste operiert.

Bundesliga-Absteiger SC Freiburg erwartet unterdessen den 1. FC Saarbrücken. Freiburg schielt in der Tabelle wieder nach oben und auch der FCS schöpft nach dem ersten Saisonsieg wieder Hoffnung. Dem Team von Trainer Volker Finke derzeit nur noch ein Zähler auf einen der angestrebten Aufstiegsplätze. Dem FCS fehlen dagegen vier Punkte auf Rang 14.

Torwart Eich fehlt bei Saarbrücken

Mit im Gepäck nach Freiburg haben die Saarbrücker Neuzugang Marcel Mahouve. Am Freitag traf die Spielberechtigung für den 32-Jährigen ein. Streichen von seiner Liste musste FCS-Coach Rudi Bommer neben Matthias Hagner (Knöchelverletzung) auch Torwart Peter Eich, der am Freitag aufgrund von muskulären Problemen erneut nicht am Trainingsbetrieb teilnehmen konnte.

Im Playmobilstadion treffen die Spvgg Greuther Fürth und Wacker Burghausen aufeinander. Die Spielvereinigung hingegen kam zuletzt immer besser in Fahrt - nachdem man am 5. Spieltag erstmals seit anderthalb Jahren auf einen Abstiegsplatz abgerutscht war, gewannen die Fürther die letzten drei Spiele in Folge. Wacker hat in den letzten fünf Spielen zwar viermal unentschieden gespielt, hat in dieser Zeit aber keinmal gewonnen und somit nur vier von 15 möglichen Punkten geholt.

Wenn im Cottbuser Stadion der Freundschaft der heimische FC Energie die Spvgg Unterhaching empfängt, hat der Tabellenzweite den Tabellen-16. zu Gast. Energie unterlag nach zuvor vier Siegen in Serie erstmals wieder, Unterhaching wartet noch auf den zweiten Saisonsieg. Bei den Bayern wird Philipp Heerwagen wieder im Tor stehen. Der Schlussmann hatte zuletzt gegen den 1. FC Saarbrücken (0:1) eine Denkpause erhalten und war von Ersatzkeeper Ermin Hasic vertreten worden.

Aufsteiger-Duell zwischen Offenbach und Siegen

Im Duell der Aufsteiger treffen die Kickers Offenbach auf die Sportfreunde Siegen. Zuletzt geriet bei beiden Teams nach starkem Saisonstart zunehmend Sand ins Getriebe. Offenbach konnte aus den jüngsten vier Auftritten nur einen Zähler einfahren. Siegen blieb in den letzten drei Partien sieglos.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%