Champions League
Kein blaues Wunder in Mailand

Für Schalke 04 ist der Traum vom erstmaligen Einzug ins Champions-League-Achtelfinale geplatzt. Trotz einer couragierten Leistung beim AC Mailand verloren die Gelsenkirchener am Dienstagabend ihr letztes Gruppenspiel mit 2:3 (1:1) und mussten ihren Platz in der K.o.-Runde dem PSV Eindhoven überlassen.

HB MAILAND. Die Niederländer gewannen zeitgleich gegen Fenerbahce Istanbul mit 2:0. Ein drittes Schalker Tor hätte den Gelsenkirchenern zum Weiterkommen gereicht und das Aus für den Vorjahresfinalisten AC Mailand bedeutet.

Vor 43 816 Zuschauern im Giuseppe-Meazza-Stadion erzielten Andrea Pirlo (42.) und der Brasilianer Kaka mit einem Doppelschlag (52., 60.) die Tore für Milan. Christian Poulsen (44.) und Lincoln (66.) trafen für die Schalker. Während der AC Mailand als Sieger der Gruppe E am 21./22. Februar international weiter erstklassig spielt, bleibt der Mannschaft von Trainer Ralf Rangnick als Trostpreis der Uefa-Cup. Zuschauen muss in der Zwischenrunde am 15. Februar der Georgier Levan...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%