Confed Cup
Euphorischer DFB, zufriedene Veranstalter

Von wegen Turnier das keiner braucht: Der DFB feiert den Confed Cup, für Jogi Löw ist der Wettbewerb „wahnsinnig wertvoll“. Und auch Veranstalter Russland ist plötzlich optimistisch. Doch einiges liegt im Argen.

Moskau„Blitzkrieg in Sotschi“, betitelte die russische Tageszeitung „Kommersant“ den Einzug der deutschen Nationalmannschaft ins Finale des Confederation Cups. Was die 38.000 Zuschauer im einst olympischen Fisht-Stadion gerade zu Beginn des Spiels zu sehen bekamen, war an Effizienz kaum zu überbieten. Selbst Bundestrainer Joachim Löw zeigte sich von der Abgeklärtheit seiner eigentlich zweiten Garde „überrascht. Dass wir im Finale sind, hat keiner voraussehen können“, meinte er und nannte die Erfahrung des zunächst beim DFB wenig geliebten Turniers „wahnsinnig wertvoll“.

Auch Teammanager Oliver Bierhoff freute sich: „Das Turnier ist jetzt schon ein Erfolg“, man habe vorrangig Erkenntnisse sammeln wollen, die seien...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%