Fußball
DFB-Trio bangt um China-Länderspiel

Bernd Schneider, Lukas Sinkiewicz und Marcell Jansen bangen um ihren Einsatz im Länderspiel der deutschen Nationalelf gegen China in Hamburg. Das DFB-Trio zog sich bei der 1:2-Niederlage in der Türkei Blessuren zu.

Die 1:2 (0:1)-Niederlage der deutschen Nationalmannschaft gegen die Türkei hat für einige Nationalspieler noch ein medizinisches Nachspiel. Mittelfeldspieler Bernd Schneider sowie die Abwehrspieler Marcell Jansen und Lukas Sinkiewicz haben bei der Partie in Istanbul Blessuren erlitten. Der Leverkusener Schneider konnte wegen einer Wadenzerrung ebenso nicht am Sonntag-Training teilnehmen wie der Mönchengladbacher Jansen, der sich eine Wadenprellung zugezogen hatte. Der Kölner Sinkiewicz musste wegen einer Fußprellung im Hotel behandelt werden. Ob dieses Trio für den anstehenden Test gegen China am Mittwoch in Hamburg (20.30 Uhr/live in der ARD) zur Verfügung steht, steht noch nicht fest.

Im Laufe des Sonntags wird sich ebenfalls entscheiden, ob der in Istanbul wegen den Nachwirkungen einer Grippe fehlenden Kapitän Michael Ballack wieder zur Mannschaft stößt und möglicherweise am Mittwoch mitwirken kann. Wegen eines Sponsorentermins reist der Münchner auf alle Fälle an die Elbe. Am Sonntagabend wird Werder Bremens Torjäger Mirolsav Klose, der ebenfalls wegen eines grippalen Infektes am Bosporus gefehlt hatte, im Kreis der Mannschaft zurückerwartet. Die DFB-Auswahl landet am späten Sonntagnachmittag in Hamburg, wo sie sich bereits auf das Match gegen den WM-Dritten Türkei vorbereiten wird.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%