Fußball
Frankfurt nach 3:1-Sieg im Uefa-Cup-Halbfinale

Die Frauen von Meister 1. FFC Frankfurt sind im Uefa-Cup weiter auf Final-Kurs. Durch einen 3:1-Erfolg gegen Arsenal London steht das Team von Coach Hans-Jürgen Tritschoks verdient in der Vorschlussrunde.

Der deutsche Meister 1. FFC Frankfurt ist im Uefa-Cup der Frauen souverän ins Halbfinale eingezogen. Gegen Arsenal London feierte das Team von Trainer Hans-Jürgen Tritschoks einen überzeugenden 3:1 (2:1)-Erfolg, nachdem das Hinspiel auf der Insel noch 1:1-Unentschieden geendet hatte. Nach der Führung der Gäste durch Chiara Grand (11.) drehten die Nationalspielerinnen Renate Lingor (20./Foulelfmeter), Kerstin Garefrekes (43.) und Sandra Smisek (53.) die Partie.

"Nach dem frühen Rückstand haben wir gut ins Spiel gefunden. Der Einzug ins Halbfinale ist der verdiente Lohn für eine engagierte Leistung", erklärte Tritschoks, in dessen Team Birgit Prinz, Garefrekes und Lingor überzeugten. Am Sonntag (15.00 Uhr) kann Titelverteidiger Turbine Potsdam als zweite deutsche Mannschaft in die Vorschlussrunde einziehen. Nach dem 8: 1-Kantersieg im Hinspiel sollte das Rückspiel gegen Valur Reykjavik/Island nur Formsache sein.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%