Fußball 2.Bundesliga
Aachen beurlaubt Schmadtke mit sofortiger Wirkung

Mit sofortiger Wirkung hat Alemannia Aachen Sportdirektor Jörg Schmadtke beurlaubt. Dieser hatte angekündigt, seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag nicht verlängern zu wollen.

Zweitligist Alemannia Aachen hat seinen Sportdirektor Jörg Schmadtke mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das gab der Verein in der Nacht zum Dienstag bekannt. Nachdem der frühere Bundesliga-Torwart am Montagabend vor dem 2:0-Sieg gegen den FSV Mainz 05 eigenmächtig in einem TV-Interview den beschlossenen Abschied zum Saisonende verkündet hatte, kamen nach dem Spiel alle wichtigen Gremien zu einer Sondersitzung zusammen.

Schmadtke, der seit 1. Dezember 2001 am Tivoli arbeitete, erläuterte vor Geschäftsführer Frithjof Kraemer, dem Aufsichtsrat, Präsidium und dem Vorsitzenden des Verwaltungsrates seine Beweggründe für das Vorpreschen. Danach sei man "aufgrund der Gesamtsituation zu dem Entschluss gekommen, ihn mit sofortiger Wirkung zu beurlauben", so Kraemer.

"Wir haben als Gremienvertreter in der Pause des Spiels erfahren, dass Herr Schmadtke bereits vor dem Spiel im DSF erklärt hat, er stehe für eine Vertragsverlängerung nicht zur Verfügung. Die Art und Weise einer solchen Kommunikation ist nicht üblich", erklärte der Aufsichtsratsvorsitzende Jürgen Linden.

Bereits im Frühjahr hatte der 44-Jährige Schmadtke dem Verein eine Vertragsauflösung angeboten, vor zwei Wochen dann aber wieder seine Bereitschaft zur weiteren Zusammenarbeit erklärt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%