Fußball 2.Bundesliga
Absteiger Essen entlässt Trainer Köstner

Zweitliga-Absteiger Rot-Weiss Essen hat die Konsequenzen aus der sportlichen Talfahrt gezogen und sich von Trainer Lorenz-Günther Köstner getrennt. Auch sein Assistent Alexander Strehmel muss gehen.

Nur einen Tag nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga hat Rot-Weiss Essen die Trennung von Trainer Lorenz-Günther Köstner verkündet. Wie der Verein am Montag mitteilte, wird der zum 30. Juni auslaufende Vertrag des 55-Jährigen nicht verlängert. Auch sein Assistent Alexander Strehmel (39) muss den Verein verlassen.

Köstner hatte am 17. November 2006 die Nachfolge von Uwe Neuhaus angetreten. 22 Punkte und Platz zehn als Rückrunden-Bilanz reichten nicht aus, um den insgesamt sechsten RWE-Abstieg aus der 2. Bundesliga abzuwenden.

Weiter im Amt bleibt dagegen der sportliche Leiter Olaf Janßen, der gemeinsam mit Ex-Trainer Neuhaus für die Zusammenstellung des Kaders verantwortlich war. Janßen soll nun die neue Regionalliga-Saison planen. Als Ziel hat die Vereinsführung um Präsident Rolf Hempelmann den direkten Wiederaufstieg ausgegeben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%