Fußball 2.Bundesliga
Augsburg macht Schritt in Richtung Klassenerhalt

Der FC Augsburg hat am 14. Spieltag einen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. Die Bayern gewannen gegen den Bundesliga-Absteiger Alemannia Aachen 1:0 (0:0) und liegt nur noch einen Punkt hinter dem rettenden Ufer.

Dem FC Augsburg ist der erhoffte Befreiungsschlag gelungen. Das Team von Trainer Ralf Loose kam gegen Alemannia Aachen zu einem verdienten 1:0 (0:0)-Erfolg und beendete eine zuvor sechs Spiele andauernde Negativserie. Es war gleichzeitig der erste "Dreier" unter Loose, der das Team am 1. Oktober als Nachfolger von Rainer Hörgl übernommen hatte.

Das Tor des Tages vor 11 153 Zuschauern gelang Roland Benschneider in der 76. Minute. Der Abwehrspieler traf per Kopf nach Freistoß von Lars Müller. Der FCA steht trotz des dritten Saisonsiegs nach wie vor auf einem Abstiegsplatz. Bundesliga-Absteiger Aachen ist weiter im Mittelfeld platziert, verliert aber immer mehr den Anschluss nach oben.

Dem FCA war von Beginn an das Bemühen anzumerken, die erhoffte Wende herbeizuführen. Die Schwaben waren vor allem in der ersten Hälfte deutlich überlegen, engagierter und hatten auch ein klares Chancen-Plus. Doch mehrere gute Möglichkeiten durch Froylan Ledezma oder Elton da Costa blieben zunächst ungenutzt. Die Aachener konnten die Partie erst nach dem Wechsel offener gestalten, unterlagen aber letztendlich verdient.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%