Fußball 2.Bundesliga
"Eisern Union" baut langfristig auf Neuhaus

Aufsteiger Union Berlin hat auf den guten Start in die Zweitliga-Saison reagiert und vorzeitig den Kontrakt mit Trainer Uwe Neuhaus um zwei weitere Jahre bis 2012 verlängert.

Uwe Neuhaus bleibt bis 2012 Trainer des Zweitligisten Union Berlin. Beide Seiten verlängerten den am Saisonende auslaufenden Vertrag vorzeitig um zwei weitere Jahre. Der ehemalige Bundesligaspieler hatte die "Eisernen" zur Saison 2007/08 übernommen und zunächst zur Qualifikation für die eingleisige 3. Liga geführt. In der vergangenen Spielzeit stieg Union dann unter Neuhaus souverän in die 2. Liga auf, wo das Team nach vier Spieltagen überraschend auf Platz zwei steht.

"Der Verein hat sich in den letzten Jahren enorm entwickelt, und wir waren sportlich sehr erfolgreich. Die frühzeitige Verlängerung des Vertrages mit Uwe Neuhaus zeigt unsere Wertschätzung seiner Arbeit. Er hat den Verein sportlich stabilisiert und passt menschlich hervorragend zu uns", sagte Präsident Dirk Zingler.

Auch Neuhaus, dessen Vertrag für alle drei Profiligen gilt, zeigte sich zufrieden: "Ich fühle mich wohl in Berlin und im Verein und freue mich über das Vertrauen des Präsidiums. Gemeinsam werden wir diese Entwicklung weiter vorantreiben und neue Ziele in Angriff nehmen. Ich bin und bleibe sehr gerne Unioner."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%