Fußball 2.Bundesliga
Freiburg "entführt" einen Punkt aus München

Kurz vor Spielende hat sich der SC Freiburg noch einen Punkt bei 1 860 München gesichert. In der 85. Minute konnte der Libanese Roda Antar den Führungstreffer der "Löwen" durch Antonio di Salvo (49.) noch ausgleichen.

Roda Antar hat dem SC Freiburg in der 2. Bundesliga einen Teilerfolg bei 1 860 München beschert. Der Libanese erzielte in der 85. Minute seinen zweiten Saisontreffer und rettete den Gästen damit ein 1:1 (0:1) bei den "Löwen". Die Gastgeber waren in der 49. Minute durch Antonio di Salvo in Führung gegangen. Sie verpassten durch den späten Ausgleich ihren dritten Saisonsieg und damit den Sprung auf die Aufstiegsplätze.

Antars Treffer stellte den Spielverlauf ein wenig auf den Kopf. In einer unterhaltsamen Partie vor 42 500 Zuschauern in der Münchner Arena hatten die Gastgeber zuvor die klareren Aktionen und darüber hinaus mehr Torchancen. Freiburg machte vor allem nach dem Rückstand Druck, war bemüht, wirkte allerdings nicht zwingend. Der Ausgleich gegen die nicht immer sicher wirkende Hintermannschaft der "Löwen" kam deshalb durchaus überraschend.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%