Fußball 2.Bundesliga
Freiburg will in Rostock Spitze zurückerobern

Der 20. Spieltag der 2. Bundesliga wird heute mit der Partie zwischen Hansa Rostock und dem SC Freiburg abgeschlossen. Freiburg träumt vom Aufstieg, Hansa steckt im Abstiegskampf.

Zum Abschluss des 20. Spieltags der 2. Bundesliga kommt es heute zum Aufeinandertreffen zwischen Hansa Rostock und dem SC Freiburg (20.15 Uhr/live bei Premiere und im DSF). Unterschiedlicher können die Vorzeichen vor der Partie kaum sein. Während die Breisgauer mit einem "Dreier" ihre Aufstiegsambitionen untermauern wollen, steht beim Klub von der Ostsee purer Abstiegskampf auf dem Programm

Rostock ohne Bartels

Das Team von Trainer Dieter Eilts hofft, vor heimischer Kulisse an die Leistung aus der Vorwoche anknüpfen zu können, wo sich die "Hansa-Kogge" beim 3:3 auf dem Aachener Tivoli angriffslustig präsentierte. Verzichten müssen die Hanseaten allerdings auf Leistungsträger Fin Bartels. Der Stürmer, der in Aachen zwei Treffer erzielte, muss eine Gelbsperre absitzen.

Die von Robin Dutt trainierten Gäste wollen ihre starke Form aus den Vorwochen bestätigen und mit dem dritten Sieg in Folge die Tabellenführung zurückerobern. Dabei können die Breisgauer besonders auf ihre Defensive setzen: Mit bislang erst 19 Gegentreffern stellt das Team die beste Abwehr der Liga.

Unterschätzen wird der Aufstiegskandidat den Drittletzten der Tabelle nicht. "Es ist kurios, dass Hansa Rostock auf dem drittletzten Platz steht", findet Trainer Dutt, meint aber auch: "Keine andere Mannschaft bringt sich so konsequent um den Lohn ihrer Arbeit."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%