Fußball 2.Bundesliga
Fürther Caligiuri und Nehrig angeschlagen

Mittelfeldspieler Marco Caligiuri von Zweitligist Spvgg Greuther Fürth zog sich beim Heimsieg gegen den FSV Mainz einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu. Auch Stürmer Bernd Nehrig (Adduktorenzerrung) ist angeschlagen.

Der 3:0-Heimsieg der Spvgg Greuther Fürth gegen den FSV Mainz 05 hat seine Spuren hinterlassen. Marco Caligiuri, der bereits in der ersten Halbzeit der Sonntags-Begegnung ausgewechselt werden musste, hat sich einen Muskelfaserriss am rechten Oberschenkel zugezogen. Nach Angaben von Mannschaftsarzt Dr. Harald Hauer fällt der Mittelfeldspieler voraussichtlich zwei Wochen aus.

Zuversichtlicher ist der Mediziner bei der Verletzung von Bernd Nehrig. Der Stürmer konnte nach seinem Führungstreffer nicht mehr zur zweiten Halbzeit auflaufen. Den Stürmer plagt eine Adduktorenzerrung, die aber laut Dr. Hauer im Laufe der Woche abklingen soll. Das gilt auch für die Muskelzerrung in der Kniebeuge von Leonhard Haas.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%