Fußball 2.Bundesliga
Fürther Debakel in Unterhaching

Die Spvgg Unterhaching feierte am zwölften Spieltag der 2. Bundesliga einen 4:1 (0:0)-Heimsieg über die Spvgg Greuther Fürth. Die Münchner machen einen Schritt aus dem Keller, Fürth erlitt einen herben Rückschlag.

Zweitligist Spvgg Unterhaching hat das bayerische Derby gegen die Spvgg Greuther Fürth klar für sich entschieden und schöpft neue Hoffnung im Abstiegskampf. Die Mannschaft von Trainer Harry Deutinger siegte durch Tore von Patrick Ghigani (46.), Christoph Teinert (53.), Robert Lechleiter (63.) und Paul Thomik (76.) mit 4:1 (0:0). Die Gastgeber verdrängten durch ihren dritten Saisonsieg Dynamo Dresden vom 15. Tabellenplatz.

Fürth dagegen musste nach sechs Spielen ohne Niederlage einen herben Rückschlag einstecken und verliert damit vorerst den direkten Kontakt zur Tabellenspitze. Das Ehrentor für die Mannschaft von Trainer Benno Möhlmann erzielte Danny Fuchs in der 86. Minute.

Vor 4 000 Zuschauern entwickelte sich zunächst eine ausgeglichene Partie, in der beide Mannschaften jedoch keine nennenswerten Torchancen herausspielen konnten. Erst im zweiten Durchgang kam durch das Tor von Ghigani 36 Sekunden nach Wiederanpfiff mehr Schwung in die Begegnung. Hachings Stürmer Teinert sorgte sieben Minuten später mit seinem vierten Saisontreffer bereits für die Vorentscheidung. Sturmpartner Robert Lechleiter und Paul Thomik sorgten für den Endstand.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%