Fußball 2.Bundesliga
Karlsruhe will Hansa von der Spitze vertreiben

Am heutigen Sonntag wird der 15. Zweitliga-Spieltag mit fünf Partien fortgesetzt. Dabei kann der Karlsruher SC mit einem Sieg gegen Aue wieder an die Spitze stürmen. Kaiserslautern kämpft in Braunschweig um Rang drei.

Mit fünf Partien wird der 15. Zweitliga-Spieltag am heutigen Sonntag (14.00 Uhr/live bei arena) fortgesetzt. Im Fokus steht dabei die Partie zwischen dem Karlsruher SC und Erzgebirge Aue. Der 1. FC Kaiserslautern kann mit einem Punktgewinn in Braunschweig vorerst Rang drei übernehmen.

KSC nur bei Sieg Tabellenführer

Nach dem 3:0-Erfolg von Hansa Rostock am vergangenen Freitag bei der TuS Koblenz steht der KSC derzeit wieder auf Rang zwei. Drei Punkte beträgt der Rückstand der Badener auf die Norddeutschen. Nur ein Sieg gegen Erzgebirge Aue würde die Mannschaft von Trainer Edmund Becker wieder an die Spitze katapultieren. Neben Rostock ist auch der KSC in dieser Saison noch ungeschlagen. Aber Vorsicht: Aue reist mit vier Siegen in Serie in den Karlsruher Wildpark und strotzt vor Selbstvertrauen. Sollten die Erzgebirgler dem KSC die erste Niederlage zufügen, winkt der Sprung auf Rang drei.

Diesen hat auch der 1. FC Kaiserslautern im Visier. Mit 25 Punkten rangieren die Pfälzer auf dem vierten Platz, der MSV Duisburg steht nur wegen des besseren Torverhältnisses einen Platz über dem FCK. Vom Papier her hat die Mannschaft von Trainer Wolfgang Wolf leichtes Spiel. Lautern reist zum Schlusslicht Eintracht Braunschweig. Die Hausherren brauchen unbedingt einen Sieg, um den Rückstand von sechs Punkten auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz zu verringern.

1 860 will Serie ausbauen

Den Blick nach oben hat auch der TSV 1 860 München gerichtet. Die "Löwen" haben die letzten drei Spiele gewonnen und sind auf Rang fünf vorgedrungen. Ein Punkt trennen die 60er vom dritten Aufstiegsrang. Ein Sieg im Derby bei der Spvgg Unterhaching ist somit Pflicht für den Ex-Bundesligisten. Die Hausherren werden die Punkte aber nicht verschenken, denn Haching rangiert mit 14 Punkten auf dem 14. Rang und kämpft gegen den Abstieg.

Den wollen die Kickers Offenbach ebenfalls mit aller Macht verhindern. Im Heimspiel gegen Aufsteiger FC Augsburg stehen die Kickers unter Druck. Die Gäste können es dagegen ruhig angehen lassen. Augsburg hat bereits 20 Punkte gesammelt und steht auf einem beruhigenden siebten Platz.

Kellerduell in Jena

Im Kellerduell des Tages trifft Carl-Zeiss Jena auf Wacker Burghausen. Die Gäste, mit zwölf Punkten Vorletzter des Tableaus, warten seit zwei Partien auf ein Erfolgserlebnis. Jena dagegen konnte sich in den letzten Wochen ein wenig befreien, bewegt sich mit 15 Punkten aber noch immer in der Gefahrenzone.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%