Fußball 2.Bundesliga
Lehmanns Ausschluss stört die Vorbereitung

Die Zweitliga-Kicker des TSV 1 860 München scheinen auch in der neuen Saison die Probleme wieder magisch anzuziehen: Der Ausschluss von Ex-Mannschaftskapitän Matthias Lehmann stört die Vorbereitung.

Die neue Saison beginnt für Zweitligist 1 860 München wie die alte endete: mit vielen Problemen. Der zumindest vorübergehende Ausschluss von Matthias Lehmann aus dem Mannschaftstraining hatte einen Schatten auf die Vorbereitung der "Löwen" auf die am 11. August beginnende Zweitliga-Saison geworfen.

Ohne den ehemaligen Mannschaftskapitän Lehmann waren die Sechziger am Sonntag ins Trainingslager nach Österreich gefahren. Diese Maßnahme sei "aus disziplinarischen Gründen" erfolgt, erklärte Sportdirektor Stefan Reuter, nachdem er Lehmann aus dem abfahrbereiten Mannschaftsbus gebeten hatte und ihn nach einem kurzen Gespräch zum Einzeltraining an der Grünwalder Straße verdonnerte. Eine endgültige Trennung vom 23 Jahre alten Mittelfeldspieler ist nicht ausgeschlossen.

Fehlende Pulsuhr gab den Ausschlag

Der Grund für die Disziplinarmaßnahme gegen Lehmann, zuletzt noch als Kapitän der U21-Nationalmannschaft bei der EM im Einsatz, soll eine Pulsuhr sein, die er nicht wie verabredet an Trainer Walter Schachner zurückgegeben hatte. "Es sind zwei, drei Dinge vorgefallen, die ich nicht tolerieren konnte. Zum einen hat er noch nicht die Verfassung, um mit der Mannschaft zu trainieren, zum anderen gibt es Regeln, an die sich jeder halten muss", sagte Reuter. Schachner hatte den Spielern die Uhren mit in den Sommerurlaub gegeben, um nun zu überprüfen, inwieweit sich die Profis fitgehalten haben.

1 860 trennt sich von Geschäftsführer Romeiko

Derweil hat der Klub den Vertrag mit Geschäftsführer Detlef Romeiko zum 30. Juni 2006 aufgelöst. Das gaben die "Löwen" am Dienstag bekannt. Als Grund wurde der gesundheitliche Zustand Romeikos angeführt. "Wir bedanken uns bei Herrn Romeiko für die Arbeit, die er im Interesse von 1 860 München geleistet hat", teilte Präsident Alfred H. Lehner mit.

Romeiko stand seit acht Jahren in Diensten des Traditionsvereins. Der Posten soll nicht neu besetzt werden. Im März hatte Dr. Stefan Ziffzer den Vorsitz der Geschäftsführung übernommen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%