Fußball 2.Bundesliga
Rekordgewinn für Zweitligist FSV Mainz 05

Obwohl der FSV Mainz 05 in der vergangenen Saison den Bundesliga-Abstieg nicht verhindern konnte, hat sich die Saison finanziell für die 05er gelohnt. Der Klub verbuchte einen Rekordgewinn von knapp drei Mill. Euro.

Zweitligist FSV Mainz 05 hat derzeit nur wenig Grund zur Klage. Sportlich kommen die 05er immer besser in Fahrt und auch finanziell läuft es rund. Trotz des Abstiegs aus der Bundesliga haben die Rheinhessen die vergangene Saison mit einem Rekordgewinn von knapp drei Mill. Euro nach Steuern abgeschlossen. Das gab der Zweitligist am Dienstagabend auf seiner Mitgliederversammlung im Kurfürstlichen Schloß in Mainz bekannt.

"Drei Jahre Bundesliga haben den Verein Mainz 05 in seiner sportlichen, wirtschaftlichen und strukturellen Entwicklung ernorm vorangebracht. Mainz 05 steht heute für attraktiven Fußball, tolle Fans und erfolgreiches Wirtschaften. Wir haben die Basis geschaffen für künftigen sportlichen Erfolg und den für den Verein enorm wichtigen Stadionneubau", erklärte FSV-Präsident Harald Strutz, der sich erst im kommenden Jahr zur Wiederwahl stellen muss.

Die Einnahmen in dem von Finanzvorstand Friedhelm Andres vorgestellten, insgesamt 36,85 Mill. Euro umfassenden Gesamtetat des Geschäftsjahres 2006/07 setzen sich vor allem aus der TV-Vermarktung (16,7 Mill. Euro), Spieleinnahmen (6,8 Mill. Euro), Werbeeinnahmen (6,3 Mill. Euro) und Transfererlösen (4,6 Mill. Euro) zusammen.

Der erwirtschaftete Gewinn von 2,952 Mill. Euro fließt unter anderem in den Bau eines neuen Kunstrasenplatzes sowie in das Stadionprojekt, für das Mainz 05 einen Eigenanteil von 7,5 Mill. Euro aufbringen muss. Der Gesamtetat des Vereins für die aktuelle Zweitligasaison liegt bei rund 24 Mill. Euro.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%