Fußball 2.Bundesliga
Rösler rettet "Fohlen" am Betzenberg

Das erste Zweitliga-Duell zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Borussia Mönchengladbach endete ohne Sieger. Die FCK-Führung durch Bohl (83.) glich Rösler (85.) zwei Minuten später aus, kurz darauf sah Bugera (86.) Rot.

Absteiger Borussia Mönchengladbach hat das erhoffte Erfolgserlebnis zum Abschluss des ersten Spieltages in der 2. Bundesliga verpasst. Der fünfmalige deutsche Meister musste sich beim 1. FC Kaiserslautern nach einer turbulenten Schlussphase mit einem 1:1 (0:0) begnügen. Dabei vergaben die Pfälzer trotz einer engagierten Vorstellung beim Heimdebüt des neuen Trainers Kjetil Rekdal den möglichen Sieg aufgrund einer mangelhaften Chancenverwertung nach dem Wechsel und der Führung durch Steffen Bohl (83.) leichtfertig.

Ereignisse überschlagen sich

Gladbach kam durch Neuzugang Sascha Rösler (85.) zum glücklichen Ausgleich, eine Minute später sah der Lauterer Alexander Bugera nach einer Notbremse am eingewechselten Sharbel Touma Rot.

Die 46 615 Zuschauer sahen von Beginn an eine temporeiche Begegnung mit vielen verbissenen Zweikämpfen. Nach einer Viertelstunde übernahmen die Gastgeber das Kommando, große Torchancen blieben bis zur Pause aber Mangelware. Die mit sechs Neuzugängen in der Startformation angetretenen Gladbacher lauerten auf Kontermöglichkeiten, die zunächst ausblieben.

"Rote Teufel" lassen Chancen ungenutzt

Nach der Pause erhöhten die Pfälzer den Druck und kamen durch das neue Sturmduo Björn Runström (47. und 64.) und Erik Jendrisek (50.) sowie Sebastian Stachnik (60.) zu guten Möglichkeiten. Bei den Gästen verfehlte Marko Marin das Tor nach einer schönen Einzelleistung nur knapp (55.).

Bohls Führungstreffer war ein sehenswerter Schuss von der Strafraumgrenze, Rösler köpfte bei seinem Ausgleich eine Freistoß-Flanke von Marin ein.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%