Fußball 2.Bundesliga
Rostock und Essen kämpfen um jeden Zähler

Die Vorzeichen des Montagspiels in der 2. Bundesliga könnten unterschiedlicher kaum sein. Während Hansa Rostock weiter Richtung Aufstieg strebt, geht es für Rot-Weiss Essen um den Klassenerhalt.

Im Montagspiel des 31. Spieltages der 2. Bundesliga stehen sich heute (20.15 Uhr) zwei ungleiche Gegner gegenüber. Der Tabellenzweite Hansa Rostock will seinen Anspruch auf einen Aufstiegsplatz weiter festigen, während Rot-Weiss Essen den Abstieg noch verhindern will. Beide Teams müssen also unbedingt drei Punkte einfahren.

Rostocks Trainer Frank Pagelsdorf glaubt daher auch an "einen richtigen Fight". Und sein Essener Kollege Lorenz-Günther Köstner sieht auch "die kämpferischen Qualitäten" als entscheidendes Mittel zum Sieg, mit denen "Rostock durchaus schlagbar" ist.

Die sportliche Bilanz dieser Saison spricht klar für die Ostdeutschen. Rostock steht auf dem zweiten Tabellenplatz, hat aber nur noch einen Punkt Vorsprung auf den vierten Rang. An der Hafenstraße sieht die Ausbeute spärlicher aus. Essen droht als Sechszehnter der 2. Bundesliga der Abstieg in die Regionalliga, es fehlen drei Punkte zum rettenden Ufer. Allerdings dürfte die Statistik die "Rot-Weissen" optimistisch stimmen. Aus drei Zweitliga-Partien konnte Essen sechs Punkte ergattern, im letzten Heimspiel wurde Rostock mit einem 2:0-Sieg zurück an die Ostsee geschickt.

Beinlich gegen Essen wieder dabei

Köstner kann für die Partie wieder auf Mittelfeldspieler Victor Hugo Lorenzon zurückgreifen. Fehlen werden hingegen Martin Hysky und Barbaros Barut. Rostock ist nach der 1:2-Pleite gegen den Karlsruher SC froh über die Rückkehr von Routinier Stefan Beinlich. Dafür wird Pagelsdorf bei den Stürmer wenig Auswahlmöglichkeiten haben. Die Einsätze von Regis Dorn und Marcel Schied sind fraglich.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%